BARMAS, ISSAY


BARMAS, ISSAY
BARMAS, ISSAY (1872–1946), violinist and teacher. Born in Odessa, Barmas studied with I. Grzimali in Moscow and with J. Joachim in Berlin. He made his debut as a soloist in Berlin in 1899 and toured Europe. He also formed his own quartet in 1919. From 1900 to 1929 he taught in Berlin (Stern Conservatoire, 1900–05; Klindwort-Scharwenki Conservatoire, 1905–29) and later moved to London. Among his publications are Die Loesung des geigentechnischen Problems (1913), Tonleiter   -Spezialstudien, Doppelgriff-Spezialstudien, redactions, and editions of classical works.

Encyclopedia Judaica. 1971.

Look at other dictionaries:

  • Béla Dajos — Dajos Béla (* 19. Dezember 1897 in Kiew, Russisches Reich (heute Ukraine); † 5. Dezember 1978 in La Falda, Argentinien; eigentlich Leo(n) Golzmann, als Künstlername auch Sándor Jószi), war ein russischer Geiger und Tanzkapellenleiter. Aufnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Dajos Bela — Dajos Béla (* 19. Dezember 1897 in Kiew, Russisches Reich (heute Ukraine); † 5. Dezember 1978 in La Falda, Argentinien; eigentlich Leo(n) Golzmann, als Künstlername auch Sándor Jószi), war ein russischer Geiger und Tanzkapellenleiter. Aufnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Dajos Béla — (* 19. Dezember 1897 in Kiew, Russisches Kaiserreich (heute Ukraine); † 5. Dezember 1978 in La Falda, Argentinien; eigentlich Лев Гольцман (Leo(n) Golzmann), als Künstlername auch Sándor Józsi), war ein russischer …   Deutsch Wikipedia

  • Edith von Voigtländer — (* 8. Juni 1892 in Weimar; † 4. Juli 1978 in Riemerling) war eine deutsche Violinistin. Sie trat insbesondere als Interpretin der Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Max Bruch und Hans Pfitzner hervor.… …   Deutsch Wikipedia

  • Golzmann — Dajos Béla (* 19. Dezember 1897 in Kiew, Russisches Reich (heute Ukraine); † 5. Dezember 1978 in La Falda, Argentinien; eigentlich Leo(n) Golzmann, als Künstlername auch Sándor Jószi), war ein russischer Geiger und Tanzkapellenleiter. Aufnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Jószi — Dajos Béla (* 19. Dezember 1897 in Kiew, Russisches Reich (heute Ukraine); † 5. Dezember 1978 in La Falda, Argentinien; eigentlich Leo(n) Golzmann, als Künstlername auch Sándor Jószi), war ein russischer Geiger und Tanzkapellenleiter. Aufnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo Golzmann — Dajos Béla (* 19. Dezember 1897 in Kiew, Russisches Reich (heute Ukraine); † 5. Dezember 1978 in La Falda, Argentinien; eigentlich Leo(n) Golzmann, als Künstlername auch Sándor Jószi), war ein russischer Geiger und Tanzkapellenleiter. Aufnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Leon Golzmann — Dajos Béla (* 19. Dezember 1897 in Kiew, Russisches Reich (heute Ukraine); † 5. Dezember 1978 in La Falda, Argentinien; eigentlich Leo(n) Golzmann, als Künstlername auch Sándor Jószi), war ein russischer Geiger und Tanzkapellenleiter. Aufnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Sándor Jószi — Dajos Béla (* 19. Dezember 1897 in Kiew, Russisches Reich (heute Ukraine); † 5. Dezember 1978 in La Falda, Argentinien; eigentlich Leo(n) Golzmann, als Künstlername auch Sándor Jószi), war ein russischer Geiger und Tanzkapellenleiter. Aufnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Hřímalý — (auch Johann oder Iwan Hřimalý, * 13. April 1844 in Pilsen; † 11. Januarjul./ 24. Januar 1915greg. in Moskau) war ein tschechischer Geiger und Musikpädagoge. Leben Nach erstem Violinunterricht studierte er bis 1861 am Prager… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.